Freunde reden

Weshalb ein Verein?

Für die materiellen Grundbedürfnisse wie Essen, Wohnen oder medizinische Versorgung sorgen in unserem Land im Bedarfsfall staatliche Institutionen. Für fast jedes Problem und fast jede Lebenslage gibt es Beratungsstellen. Trotzdem fühlen sich viele Menschen zunehmend einsam, allein gelassen, haben kaum Beziehungen und leben oft am Rande unserer Gesellschaft. Um diesen Menschen zu helfen, ihnen beizustehen und sie zu begleiten, wurde 1994 der Diakonieverein Buchs gegründet und mit ihm eine Arbeitsstelle geschaffen.

Heute viele Jahre später, sind zwei Angestellte und über 100 Freiwillige für den Diakonieverein tätig.

Geschichte DKV.pdf
Händchen halten